Danksagung

Festakt 25 Jahre Buero, 30 Jahre AIG

OB - Wahl LU 2009

 

Danksagung
an alle Menschen des guten Wollens,
die mir ihre Unterstützungsunterschrift
auch dann gegeben haben, wenn sie nicht
hundertprozentig die Intentionen der
Künstlergruppe BUERO für angewandten
Realismus verstanden haben.

Seit der öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses
Am Donnerstag, den 30. April 2009 steht es nun amtlich fest, dass ich als partei-unabhängiger Oberbürgermeisterkandidat der OB-Wahlen am
7. Juni 2009 nominiert bin.

Seit diesem Moment darf ich Wahlkampf machen.

Es scheint mir nun an der Zeit allen Freunden und Freundinnen und deren Freunden und Freundinnen Dank zu sagen - ebenso natürlich den mir fremden Menschen auf der Strasse des Lebens (Bismarckstrasse und Rathaus Center), die mir bereitwillig zugehört haben und mir Glauben schenkten und spürten, wie wichtig es mir war,
diese Wahlzulassungshürden zu überwinden.
Die Unterschriftensammelaktion hat genau einen Monat gedauert. Dissonanzen mit dem Wahlamtschef blieben nicht aus. Ich hatte aber dennoch das Gefühl, dass es von oben herab grünes Licht für meine Wahlteilnahme gegeben haben musste. Irren ist möglich!
Am Ende der Aktion hatte ich noch über 25 Unterschriften in Petto und hatte schon 332, statt der geforderten 250 abgegeben.
Im Schutz des bekannten Rheinpfalzredakteurs
HUF gab ich die Unterschriftenlisten im Wahlamt ab und bekam drei Tage später schon telefonisch die positive Rückmeldung.
Die im Internet omnipresente Petra Karl , die politisch als rechter Trojaner bei der Linken geortet werden kann, soll angeblich ins Wahlbüro gekommen sein mit der Bemerkung:
"Was de Wadle-Rohe konn , konn ich ach..."

Nochmals vielen, vielen Dank (ich bitte das auch so weiter zu geben) an alle UnterzeichnerInnen.
Zeitweise hat das Sammeln sogar Spaß gemacht.
Andrerseits war es eiskalt und scheußliches Wetter
Und ich bin 3mal aus dem Rathaus(Center) rausgeflogen.

EINLADUNG
zur
Wahlkampferöffnungsgeburtstags
und buerojubiläumsfeier

am 23. M A I 2009

Liebe unterstützungs-unterschriftenspendende Freunde und Freundinnen!
Die Zeit rast davon und klaut uns unser Leben. Deshalb ist es höchste Zeit was zu tun. Am 7. Juni könnt ihr endlich alternativ wählen und somit eine kleine Revolution in Ludwigshafen auslösen.
Am 23. Mai (ich werde 57) beginnt die heiße Phase unseres Oberbürgermeister-
Wahlkampfes. Die 2. Direktwahl des OB in der Geschichte Ludwigshafens.
Das BUERO für angewandten Realismus schickt mich ins Rennen und ich werde euere Unterstützungs-
Unterschrift zu würdigen wissen. Es erwartet euch eine Musik
ohne Firlefanz und eine flammende Rede an das Wahlvolk.

Du (Ihr) seid herzlich eingeladen im
Rückgebäude Kaiser-Wilhelm-Str. 62
Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr
Ich freue mich - wenn ihr alle kommt.
Bernhard Wadle-Rohe

P.s. Am Montag, den 25. Mai ist in der Eberthalle das RHEINPFALZ-FORUM
Das beiliegende Faltblatt darf weitergegeben werden oder für FreundeInnen ausgedruckt .



zur Startseite